Sumpf-Eiche

Basisdaten

Sumpf-Eiche (Quercus palustis) Blatt
Sumpf-Eiche (Quercus palustis) Blatt
  • Sumpf-Eiche (Quercus palustis) Blatt
  • Sumpf-Eiche (Quercus palustis) Blatt Unterseite
  • Sumpf-Eiche (Quercus palustis) im Austrieb
  • Sumpf-Eiche (Quercus palustis) Blüte
  • Sumpf-Eiche (Quercus palustis) Frucht / Eichel
  • Sumpf-Eiche (Quercus palustis) Früchte / Eicheln
  • Sumpf-Eiche (Quercus palustis) Herbstfärbung der Blätter
  • Sumpf-Eiche (Quercus palustis) Endknospen
  • Sumpf-Eiche (Quercus palustis) Stamm / Rinde / Borke
  • Sumpf-Eiche (Quercus palustis) Baum im Herbst
Beschreibung: 

Die Sumpf-Eiche kommt ursprünglich aus Nordamerika. Zu finden ist sie auch in Südamerika, Australien und Europa. Die Sumpfeiche wird meistens als Ziergehölz angepflanzt. Ihr Holz ist nur von mäßiger Qualität.

Steckbrief

Name botanisch: 
Quercus palustris
Familie: 

Buchengewächse (Fagaceae)

Baumart: 
Laubbaum
Verwendung: 
Gartenbaum Straßenbaum Parkbaum
Verbreitung: 
Der Baum ist in Mitteleuropa weit verbreitet.
Höhe: 
bis 30 m
Blatt: 

Das Blatt der Sumpf-Eiche ist zierlich, tief gebuchtet bis nahe an die Mittelachse. Die Blattoberseite ist glänzend grün. Das Blatt kann bis zu 15 cm lang sein und hat oft braune Haarbüschel an den Adern auf der Rückseite. Der Blattrand ist glatt.

Blattform: 
gebuchtet
Blattrand: 
glatt
Herbstfärbung: 
leuchtend gelb-rot
Blütezeit: 
Mai
Blütenfarbe: 
grün-gelblich
Blütenbeschreibung: 

Die Blüten bilden grünlich - gelbliche herabhängende Kätzchen. Blüte und Blätter treiben zusammen aus.

Häusigkeit: 
einhäusig / getrenntgeschlechtig
Frucht: 

Halbrunde Eicheln in einem flachen Fruchtbecher.

Zweige: 

Die Zweige sind glatt, waagerecht und leicht hängend. Die Knospen sind rotbraun, eiförmig und leicht zugespitzt.

Rinde: 
grau - graugrün, flach gefurcht
Wurzel: 
Flach - Herzwurzler
Standort: 
Sonne
Boden: 
sandig - lehmig bis stark lehmig
ph-Wert: 
schwach sauer bis schwach alkalisch
Baumpflege: 

Gruppen-Einzelgehölz

baumbestimmungs app

Typische Baumkrankheiten für Sumpf-Eiche

Mehltau an der Eiche

Eiche Mehltau

Bei Befall mit Mehltau liegt ein weißer, abwischbarer Belag auf den Blättern der Bäume.

Mehltau an der Eiche

Eiche Mehltau

Bei Befall mit Mehltau liegt ein weißer, abwischbarer Belag auf den Blättern der Bäume.

Eichensterben nässender Riss im Endstadium

Eichensterben

Eichensterben Das Eichnsterben beginnt häufig mit einem nässenden Riss der rasch größer wird. Der Baum verliert seine Vitalität und stirbt ab. Ein Gegenmittel gibt es nicht.

Eichensterben nässender Riss im Endstadium

Eichensterben

Eichensterben Das Eichnsterben beginnt häufig mit einem nässenden Riss der rasch größer wird. Der Baum verliert seine Vitalität und stirbt ab. Ein Gegenmittel gibt es nicht.

Eichensterben nässender Riss Anfangstadium

Eichensterben

Eichensterben Das Eichnsterben beginnt häufig mit einem nässenden Riss der rasch größer wird. Der Baum verliert seine Vitalität und stirbt ab. Ein Gegenmittel gibt es nicht.

Eichensterben nässender Riss im Endstadium

Eichensterben

Eichensterben Das Eichnsterben beginnt häufig mit einem nässenden Riss der rasch größer wird. Der Baum verliert seine Vitalität und stirbt ab. Ein Gegenmittel gibt es nicht.

Typische Baumpilze für Sumpf-Eiche