Fabaceae

Schmetterlingsblütengewächse (Fabaceae)

Die Familie der Fabaceae besteht aus ca. 730 Gattungen und über 20.000 Arten. Die in Europa bekanntesten Vertreter unter den Bäumen dieser Familie sind die Robinien (bot. Robinia) sowie die Gleditschie (bot. Gleditsia). Die Hülsenfrüchtler bilden als Früchte Schoten aus.

Eigenschaften

Die große Familie der Leguminosen, wie die Hülsenfrüchtler auch genannt werden, gehören krautige Pflanzen, darunter auch einjährige (z. B. Erbsen, Bohnen), sowie Sträucher und Bäume an. Die Eigenschaften sind vielfältig.

Verbreitung

Fabaceaen kommen auf der ganzen Erde vor.

Verwendung

Hülsenfrüchtler sind wichtige Nahrungsspender für Mensch und Tier und Holzlieferanten.

Maackia amurensis
Acacia dietrichiana
Sophora microphylla
Cladrastis kentukea (lutea)
Gymnocladus dioicus
Gleditsia triacanthos
Laburnum alpinum
Acacia brachybotrya
Ceratonia siliqua
Acacia quornensis
Robinia pseudoacacia
Styphnolobium japonicum
Acacia melanoxylon
Acacia dealbata
Robinia pseudoacacia 'Monophylla'
Acacia retinodes

Seiten

Robinie (Robinia pseudoacacia) Baum im Winter
Robinia pseudoacacia

Die in Nordamerika beheimatete Robinie ist mittlerweile in Europa, Nordafrika und Asien weit vertreten. Die Robinie kann Stickstoff im Boden binden und so zur Bodenverbesserung beitragen. Das Holz ist hart und eignet sich als Fußbodenbelag, Gestaltungsholz für Bänke und Zäune und als Brennholz, wenn es gut getrocknet ist.

Schnurbaum (Styphnolobium japonicum) Blätter
Styphnolobium japonicum

Der japanische Schnurbaum kommt ursprünglich aus China. In Japan, Europa und Nordamerika ist er als Blütenbaum eingeführt worden. Der Schnurbaum wird sehr geschätzt, da er im Spätsommer sehr üppig blüht. Seinen Namen hat er von den in der Schote eingeschnürten Samen.

Schnurbaum (Styphnolobium japonicum) Baum
Styphnolobium japonicum

Der japanische Schnurbaum kommt ursprünglich aus China. In Japan, Europa und Nordamerika ist er als Blütenbaum eingeführt worden. Der Schnurbaum wird sehr geschätzt, da er im Spätsommer sehr üppig blüht. Seinen Namen hat er von den in der Schote eingeschnürten Samen.

Schwarzholz-Akazie (Acacia melanoxylon) Krone im Sommer
Acacia melanoxylon

Die Schwarzholz-Akazie kommt aus Australien und ist auch in einem schmalen Streifen entlang der Amerikanischen Ostküste zu finden. Das Holz lässt sich gut verarbeiten und wird in der Musikinstrumenten- Möbel- und Schiffsbauindustrie verwendet. Der Baum wird selten älter als 50 Jahre.

Silber-Akazie (Acacia dealbata) Baumkrone
Acacia dealbata

Die Silber-Akazie kommt aus Australien sie ist ein mittelgroßer Baum von geringer Lebensdauer (30 - 50 Jahre). Die Akazie bevorzugt warme trockene Sommer und ist frostempfindlich.

Straßen-Akazie (Robinia pseudoacacia 'Monophylla') Baum im Sommer
Robinia pseudoacacia 'Monophylla'

Diese mittelhohe Robinie wird gerne als Straßenbegleitgrün gepflanzt, wenn der Baum nicht sehr groß werden soll.

Seiten