Tannen bestimmen

Tannen anhand der Nadeln bestimmen

Die Nadeln sind frisch-grün, länglich mit einer abgerundeten Nadelspitze. Auf der Nadelunterseite befinden sich zwei deutliche, weiße Stomastreifen. Die Nadeln werden ca. 3 cm lang und maximal 1 cm breit.

Die Nadeln der Edel-Tanne sind grün und werde zwischen 2 - 3 cm lang. In der Sonne werden die Nadel oft blaugrün gefärbt

Die Nadeln der Grau-Tanne sind graugrün, sichelförmig nach oben stehend und bis zu 6 cm lang. Die Nadeln duften leicht.

Die Nadeln der Koreatanne sind 1 cm lang. Die Oberseite ist glänzend dunkelgrün und die Unterseite ist weiß. Die Nadeln sind quirlig angeodnet und stehen sehr eng.

Die Nadeln der Nordmann-Tanne sind 1 - 3 cm lang und 2 bis 3 mm breit. Die Oberseite ist glänzend dunkelgrün und die Unterseite ist hellgrün mit zwei weißen Stomatastreifen. Dei Nadeln stechen nicht. Die Normann-Tanne wird auch Nordmanns Tanne oder Kaukasus - Tanne genannt.

Die Nadeln werden bis zu 4 cm lang, sind schmal, die Spitze ist abgerundet und etwas eingekerbt, Auf der Nadel-Unterseite finden sich zwei deutliche weiße Streifen (Stoma-Streifen).

Die Nadeln der Weiß-Tanne werden bis zu 3 cm lang, haben eine glänzend dunkelgrüne Farbe auf der Nadel-Oberseite und zwei markante weiße Streifen auf der mattgrünen Unterseite.

Text-Verwechslung: 

Nadelbäume die leicht mit den Tannen verwechselt werden können

 

 Fichte  Eibe  Hemlocks-Tanne
Fichten Nadeln Zweig einer Eibe  Hemlocks Tanne Zweig