magnolie grandiflora geht ein

1 post / 0 new
Gast (nicht überprüft)
magnolie grandiflora geht ein

Guten Abend.
Ich schreibe diese Anfrage für meinen Vater.
In seinem Vorgarten steht seit über 10 Jahren eine magnolie grandiflora. Diese sah immer gut aus und die Blühte war toll. Häufig blieben Fußgänger vor dem Haus stehen und schauten sich das imposante Gewächs an.
Leider ist die Pflanze seit 2-3 Jahren scheinbar von Krankheit/Pilz oder Mangelerscheinung geplagt. Da aber viele Jahre alles gut ging, gehen wir eher von Krankheit oder Pilz aus.

Sie steht vor dem Haus und bekommt in den Nachmittagsstunden volle Sonne.
Die Wuchshöhe schätzen wir auf 5-6 m, also kein kleines Teil.
An ihrem Standort standen früher Tanne. Also sollte der Boden durch die Nadeln leicht sauer sein.
Als die Veränderungen begannen, wurde stärker gewässert und ab und an Blaukorn gegeben.
Leider sieht Sie zwischenzeitlich sehr schlimm aus und wir wissen nicht, was wir tun sollen.

Nach einiger Recherche würde ich auf einen Pilz o.ä. tippen. Wie seht Ihr das? Die allgemeinen Anzeichen für Wasser- oder Nährstoffmangeln würde ich anders deuten.
Hat zu diesem Schadensbild jemand Erfahrung?

Grüße
Adrian

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage dient zum Testen, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und um automatisierte Spam-Einsendungen zu verhindern. Wir bitten um Ihr Verständnis!
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.