Wild-Kirsche

Basisdaten

Kirsche (Prunus avium) Blatt
Kirsche (Prunus avium) Blatt
  • Kirsche (Prunus avium) Blatt
  • Kirsche (Prunus avium) Blattrückseite
  • Kirsche (Prunus avium) Blüte
  • Kirsche (Prunus avium) Blüten
  • Kirsche (Prunus avium) Blüte
  • Kirsche (Prunus avium) Seitenknospen
  • Kirsche (Prunus avium) Frucht / Kirsche
  • Kirsche (Prunus avium) Stamm / Borke / Rinde
  • Kirsche (Prunus avium) Baum
Beschreibung: 

Die Wild-Kirsche ist von Nordafrika über Europa bis hin nach Vorderasien vertreten. Für Kirschen typisch sind die zwei deutlich zusehenden Honigdrüsen am Blattstiel. Das Holz der Kirsche ist wertvoll und wird für hochwertige Möbel und Furniere verwendet. Der Harz, der aus Wunden am Stamm austritt kann als Kaugummi gekaut werden.

Steckbrief

Name botanisch: 
Prunus avium
Alternativ Name: 
Süß-Kirsche
Alternativ Name: 
Vogel-Kirsche
Familie: 

Rosengewächse (Rosaceae)

Baumart: 
Laubbaum
Verwendung: 
Gartenbaum Straßenbaum Parkbaum Waldbaum
Verbreitung: 
Der Baum ist in Mitteleuropa weit verbreitet.
Höhe: 
bis 25 m
Blatt: 

Das Blatt der Kirsche läuft elliptisch spitz zu und die Blattränder sind gesägt. Am Blattstiel befindenden sich zwei Honigdrüsen die man gut erkennen kann.

Blattform: 
eiförmig
Blattrand: 
gesägt
Blattstellung: 
wechselständig
Herbstfärbung: 
gelblich
Blütezeit: 
April - Mai
Blütenfarbe: 
weiß
Blütenbeschreibung: 

Die Blüte ist weiß und besteht aus fünf Blütenblätter. Die Staubbeutel sind rötlich. Die Blüten stehen in Büscheln zusammen.

Häusigkeit: 
einhäusig / zwittrig
Frucht: 

Kirschen, runde Früchte, erst rot dann schwarz, bitter aber essbar.

Zweige: 

Die Zweige sind hellgrau und glänzend. Die Knospen sind rötlich braun und stehen ab. Die Knospen treten besonders am Zweigende gehäuft auf.

Rinde: 
grau bis rotbraun, waagerecht ablösende, dünne Rindenstreifen
Wurzel: 
Herzwurzler, weite Seitenwurzeln
Standort: 
Sonne, lichter Schatten
Boden: 
sandig - lehmig bis lehmig
ph-Wert: 
neutral bis alkalisch
Baumpflege: 

Gruppen- Einzelgehölz in Parkanlagen, hohe Hecken, Gärten

baumbestimmungs app

Typische Baumkrankheiten für Wild-Kirsche

Krebs an Laubbäumen

Krebs (Nectria galligena)

Pilzbefall der zum Aufbrechen der Rinde führt. Befallene Zweige und Äste sollten entfernt und verbrannt werden. Ist der Stamm befallen sollte der Krebs vom Fachmann ausgeschnitten werden.

Prunus Blattbräune

Gelblich bis braune Nekrosen die nach und nach das ganze Blatt überziehen. Die abgestorbenen Blätter fallen nicht ab. Behandlung nicht notwendig.

Prunus Schrotschusskrankheit

Erst braune Nekrosen die später aus dem Blatt fallen und somit Löcher hinterlassen. Im Endstadium fallen die Blätter ab. Behandlung nicht notwendig.

Prunus Spitzendürre

Pilzbefall der von der Blüte aus die Zweige besiedelt und sie zum Absterben bringt. Früchte werden ebenfalls befallen, wenn sie vorher beschädigt wurden. Kann zum Absterben des Baumes führen. Maßnahme: großzügiger Rückschnitt der befallenen Äste

... mehr
Sprühfleckenkrankheit Kirsche am Blatt der Kirsche

Prunus Sprühflecken

Kleine braune Flecken auf dem Blatt der Kirsche, häufig mit einem hellen Mittelpunkt.

Typische Baumpilze für Wild-Kirsche