Fichten Bestimmen

Fichten anhand der Nadeln bestimmen

Blaufichte (Picea pungens 'Glauca') Nadel

Die Nadeln der Blau-Fichte sind im Querschnitt viereckig, blaugrün bis grau und bis zu 3 cm lang. Sie wachsen quirlig am Zweig der Blaufichte.

gemeine Fichte (Picea abies) Zweig

Die Nadeln der gemeinen Fichte auch Rot-Fichte genannt sind ca. 1,5 cm lang, grün und stechen etwas, wenn man sie in der Hand zusammendrückt.

Kaukasus Fichte (Picea orientalis) Nadelstellung

Die Nadeln der Kaukasus-Fichte auch orientalische Fichte genannt, sind dunkelgrün glänzend und nur ca. 0,8 cm lang.

Picea Omorika / serbische Fichte (Picea omorika) Nadeln

Die Nadeln der Omorika-Fichte auch serbische Fichte genannt, sind dunkelgrün, ca. 2 cm lang und haben auf der Nadelrückseite zwei auffällige weiße Streifen.

Siskiyou-Fichte (Picea breweriana) Zweig

Die Nadeln werden bis zu 3 cm lang und stehen von den hängenden Zweigen ab. Die Unterseite hat einen weißen Streifen.

Sitka-Fichte (Picea sitchensis) Nadeln

Die Nadeln sind grün, bis zu 2 cm lang und spitz (stechend). Auf der Unterseite sind zwei weiße Stomastreifen. Die Nadelspitzen sind oft heller.

Seiten